By Carl D. Duncan

Pp. 272, fifty four plates. Early black textile, lg eightvo. Stanford college courses, organic Sciences, quantity eight, no 1. entire factor of magazine is available - sure with "Neotropical Lizards within the Collections of the usual historical past Museum of Stanford University", fifty two pages.

Show description

Read Online or Download A Contribution to the Biology of the North American Vespine Wasps PDF

Best biophysics books

New Directions for Biosciences Research in Agriculture: High-Reward Opportunities

Authored via an built-in committee of plant and animal scientists, this evaluate of more recent molecular genetic recommendations and conventional study equipment is gifted as a compilation of high-reward possibilities for agricultural examine. Directed to the rural learn provider and the rural examine neighborhood at huge, the quantity discusses biosciences study in genetic engineering, animal technology, plant technology, and plant ailments and bug pests.

Soil Heavy Metals: Soil Heavy Metals

Human actions have dramatically replaced the composition and corporation of soils. business and concrete wastes, agricultural program and in addition mining actions ended in an elevated focus of heavy metals in soils. How crops and soil microorganisms deal with this example and the subtle concepts built for survival in infected soils is mentioned during this quantity.

Surfaces and Interfaces for Biomaterials

Given such difficulties as rejection, the interface among an implant and its human host is a severe sector in biomaterials. Surfaces and interfaces for biomaterials summarises the wealth of analysis on realizing the skin houses of biomaterials and how they have interaction with human tissue. the 1st a part of the booklet reports the way in which biomaterial surfaces shape.

Extra info for A Contribution to the Biology of the North American Vespine Wasps

Sample text

Erstens ist er entscheidend für die Samplekonstruktion und zweitens stellt die Erhebung und Auswertung dieses Materials eine Phase des Forschungsprozesses dar, wodurch das Verhältnis der beiden Datensätze im Folgenden einer Bestimmung bedarf (Kap. 3). Aufgrund dieses komplexen Sachverhaltes gliedern sich die weiteren Ausführungen zunächst in die Darstellung des Forschungsdesigns mit dem Fokus auf die methodologische Basis der Studie und die Bestimmung des Datenmaterials. Daran schließt sich die Erläu- 23 So könnten spezifische Personengruppen untersucht werden, die sich aufgrund ihres Berufes, Geschlecht, Nationalität, Generations- oder Religionszugehörigkeit konstituieren und/oder die Erforschung spezifischer Gegenstandbereiche könnte im Vordergrund stehen, wie beispielsweise das Erkennen von und der Umgang mit Antisemitismus oder welche Auswirkungen Erfahrungen von Diskriminierungen nach sich ziehen und ähnliches.

Demnach ist der Erfahrungszusammenhang ebenso wie alle Sinnzusammenhänge attentionalen Modifikationen unterworfen. Dabei weist der Erfahrungszusammenhang innere Strukturierungen auf, die von Schütz als Schemata der Erfahrung bezeichnet werden (vgl. : 109) und ein Schema der Erfahrung setzt sich wiederum aus den Sinnzusammenhängen und den dazugehörigen Erfahrungsgegenständlichkeiten zusammen, nicht aber aus dem ‚Wie‘ ihrer Konstituierung. Wird sich einem Erlebnis zugewandt, bildet der Erfahrungszusammenhang mit seinen Schemata der Erfahrungen den zur Verfügung stehenden Deutungsvorrat mit seinen Deutungsschemata.

Meines Erachtens stellt der Fokus auf Wahrnehmungs-, Deutungs-, Handlungs- und insbesondere auf Bewältigungsprozesse die gemeinsame Schnittmenge dar. Ressourcen geraten vor allem dann in den Blick, wenn in irgendeiner Form auch Anforderungen existieren und Widerstandskraft (Resilienz) ist eher dann gefragt, wenn die Bedingungen sie erfordern. Die unterschiedlichen Wege der Bewältigung, die zwischen dem jeweiligen Grad an Verwundbarkeit und Resilienz aufzufinden sind, verweisen auf verschiedene Ressourcen, aus denen jeweils geschöpft werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 25 votes